Wissensangebot

 

Soziale Arbeit

Sozialpädagogische Begleitung und Beratung an Pflegeschulen in Berlin

Die Berliner Pflege­schul­a­ner­ken­nungs­ver­ordnung regelt in §5 die sozial­päd­ago­gische Begleitung und Beratung: (1) An Pflege­schulen müssen zur sozial­päd­ago­gi­schen Begleitung und Beratung jeweils für je 120 Ausbil­dungs­plätze mindestens eine in Vollzeit tätige, für das Aufga­ben­gebiet geeignete und in der Regel hochschu­lisch quali­fi­zierte Person oder mehrere im Umfang von mindestens einer Vollzeit­stelle tätige, für das Aufga­ben­gebiet geeignete und quali­fi­zierte Personen zur Verfügung stehen.

2023 hat sich das Berliner Netzwerk für Soziale Arbeit an Pflege­schulen gegründet mit dem Ziel, Syner­gie­ef­fekte zu schaffen.

Es steht allen sozial­päd­ago­gi­schen Begleiter:innen an Berliner Pflege­schulen offen. Werden Sie gerne Mitglied der Austausch­gruppe Schul­so­zi­al­arbeit Berlin, um sich zu vernetzen und auf vielfältige Infor­ma­tionen, Materialien und Metho­den­samm­lungen zugreifen zu können. Das Netzwerk arbeitet zudem in Unter­ar­beits­gruppen zu Themen wie z.B. Lernbe­ratung, Konzept­arbeit, Methodik, Sprach­för­derung u.a..

Es finden regel­mäßige Netzwerktreffen und digitale Stamm­tische statt, über die wir Sie in der Gruppe und der KOPA Termin­über­sicht infor­mieren.

Barrierefrei?:Ja